Prosper Rek Guestmix auf jenny.fm 10.02.2018 - 13:52

Am Sonntag um 12:00 Uhr gibt es die neuste Ausgabe von Eelke Kleijn's DAYS like NIGHTS auf jenny.fm. Und diesemal mit einem Guestmix von Prosper Rek - Musik von Kiasmos, Peter Dundov, Airwave, Several Definitions und vielen mehr.


Prosper Rek kommt aus den Niederlanden, geboren 1985 in London. Allerdings war Ibiza seitdem er 10 war sein regelmässiger Reiseort. Prosper’s Gefallen an House Music wurde tiefer und tiefer. Und irgenwann später entschied er sich all das notwendige Equipment für Deejays zu besorgen. Ohne Freunde die wussten wie dies zu bedienen ist war es schwierig. YouTube half. Nach einigen Gigs in 2008 in Clubs in Amsterdam, gig es wieder nach Ibiza, und er wurde Resident-Deejay im Blue Martin.

Am Sonntag um 12:00 Uhr ist er bei jenny.fm

Prosper Rek Guestmix auf jenny.fm More Infos

Die Hall of Fame mit Frank Schreck... 09.02.2018 - 09:07

...diesen Sonntag um 13:00 Uhr gibt es eine besondere Ausgabe von Frank Schreck's Just Schreck - die Hall of Fame. Frank hat Wochen damit zugebracht jenny.fm zu hören - und am Sonntag spielt er die besten Tracks aus der täglichen Playlist von jenny.fm.


Natürlich ist die Auswahl vollkommen subjektiv.- mit dabei Musik von Greg Downey Nick Wurzer Music Claes Rosen Basil O'Glue The Noble Six und mehr

Die Hall of Fame mit Frank Schreck... More Infos

Chris Liebing auf jenny.fm 08.02.2018 - 21:22

Morgen am Freitag eine brandneue Ausgabe von Chris Liebing AM/FM - 1 Stunde perfekter Techno mit Tracks u.a. von DJ Lion & Adoo, Hugo Massien, Tiga, Mathias Kaden, Looper BE.

Und denkt dran das ganze gibts zu der neuen Sendezeit um 22:00 Uhr - natürlich nur bei uns...

Chris Liebing auf jenny.fm More Infos

Several Definitions Donerstag auf jenny.fm 07.02.2018 - 20:23

Am Donnerstag ab 20:00 Uhr hat die Beatfreak Radio Show wieder einen besonderen Gast-Deejay. Diesmal Several Definitions aus der Schweiz.

Es war im Alter von 8 Jahren, dass Jeremy, alias Several Definitions, seinen Wunsch entwickelte, Musik zumachen, als er ein Schlagzeug zu Weihnachten bekam. Er nahm mehr als 6 Jahre Unterricht, spielte mehrere Konzerte für seine Freunde und lernte die Grundlagen der Musik.


Nachdem er seinen ersten Gehaltsscheck erhalten hatte, kaufte Jeremy seine ersten Plattenspieler. In der Hip-Hop-Kultur aufgewachsen, mochte er es, mit seinen Freunden zu scratchen, aber mit der Zeit interessierte sich Jeremy mehr und mehr für die schnelleren und eingängigen Beats der House-Musik.

Er war 18 Jahre alt, als er seine ersten Tracks machte. Von Natur aus aktiv, ging Jeremy zu einer Mischung aus House- und Electro-Sounds. Er schloss sich schnell einem anderen Schweizer DJ an und gründete das Duo "Radi & Keith".

Während dieser Zeit bewegen sich die beiden zu einer tieferen Art von Musik mit eingängigen Klängen. Sie veröffentlichten mehrere Tracks auf verschiedenen Labels wie Seven City Musik, Funktion Black, Vamos Music, Housesession und anderen.

Der Spitzname "Several Definitions" entstand im Jahr 2014, nachdem Jeremy beschlossen hatte, eine Solo-Karriere mit mehr Techno-Einflüssen fortzusetzen. Ihm zufolge sind Verlust, Liebe und Freude die Gefühle, die ihn am meisten inspirieren. Seine Produktionen sind intensiv und voller verschiedener Sounds, die alle auf einer Linie von Percussions aufgebaut sind. Warme Atmosphären, fesselnde Melodien und eingängige Beats, der Mix ist einfach perfekt.

Mit Veröffentlichungen bei Diynamic, Stil Vor Talent, Suara, Underground Audio, Subjekt and Chapter 24 ist es nun klar, dass Several Definitions eine glänzende Zukunft haben wird.

Several Definitions wird präsentiert von der Beatfreak Recordings Radio Show und D-FORMATION

Several Definitions Donerstag auf jenny.fm More Infos

«3233343536»

 

Welche Musikrichtung hört ihr am liebsten. What kind of music is listening to her the most.
Mehrauswahl möglich
80`s 90`s
Dance
House / Deep House
Indie Pop
Pop
Progressiv
Techno
Trance
Umfrageergebnis

Facebook
Google Plus
Twitter
Whatsapp